Kosten für Gebäudereinigung inkl. Ungezieferbeseitigung und Treppenhausreinigung

Bei den Gebäudereinigungskosten (früher: Hausreinigung genannt) können umgelegt werden:

 

Kosten der Reinigung von gemeinschaftlichen Flächen (= Nutzungsmöglichkeit durch alle Mieter), z.B. Eingangsbereich, Flure, Kellerräume, Dachboden, Wasch- und Trockenraum, Fahrstuhl und Kosten der Treppenhausreinigung.

 

Muss in diesen Bereichen Ungeziefer bekämpft werden, sind die Kosten der Ungezieferbeseitung ebenfalls umlagefähig, sofern es sich um einen andauernden Befall handelt und deshalb regelmäßige (laufende) Maßnahmen notwendig sind.

 

Achtung: Tritt ein Ungezieferbefall nur einmalig auf (z.B. Käfer/Ameisen im Frühjahr), handelt es sich nicht um Betriebskosten, da die Bekämpfung einmalig erfolgt. Eine Umlage auf Mieter über die Nebenkostenabrechnung ist damit nicht möglich.