Verwaltungskosten nach WEG

Immer wieder versuchen Vermieter von Wohneinheiten, die über eine zentrale Hausverwaltung verwaltet werden, Positionen aus der Abrechnung, die sie selbst von der Hausverwaltung in der Jahresrechnung erhalten, an ihre Mieter weiter zu berechnen. Wenn es sich aber um "Verwaltungskosten" oder "Verwalterkosten" oder eine wie auch immer benannte Kosten- oder Gebührenart, die mit der Verwaltung zu tun hat, handelt, kann auch in diesem Fall keine Umlage auf die Mieter erfolgen!

 

Merke: Wird dein Vermieter von einer Hausverwaltung mit Verwaltungskosten belastet, handelt es sich dabei ebenfalls um Kosten, die nicht als Betriebskosten einzustufen und damit nicht an dich weiterzuberechnen sind.

 

Siehe grundsätzlich hierzu auch Punkt 5: Verwaltungskosten für das Gebäude.